FANDOM


Appius Claudius Pulcher war ein Senator und Konsul der Römische Republik nach den Jahren der Vernichtung von Karthago. Pulcher war eine Ausnahme bei den Politikern. Er führte Politik für das Volk, nicht für den Adel.

Lebenslauf Bearbeiten

Appius Claudius Pulcher wurde im Jahr 180 v. Chr. geboren. In den Jahren 143 v. Chr. war er Konsul und 136 v. Chr. ein Zensor. Während seine Karriere hatte er harte politische Duelle mit Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus. Später verbündete er sich mit Tiberius Garcchus und überredete ihn das Amt des Volkstribun zu übernehmen. Pulcher verbündete ihre Familien mit seiner Tochter Claudia.

Später unterstütze er weiter Gracchus und seine Politik und versuchte den Senat auf seine Seite zu ziehen. Er war bei der Straßenschlacht zwischen den Senatoren und dem Volk nicht dabei. Schließlich starb er 129 v. Chr.


Quelle Bearbeiten

  • Rom bei Phönix

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki