FANDOM


C. (Gaius) Vellius Paterculus entstammte dem altem Adel Campaniens und seine Familie diente bereits unter Pompeius und Augustus im Militär. Seine Familie stand also in engem Kontakt mit der Kaiserfamilie. Paterculus diente selbst im Militär, schlug jedoch eine ritterliche Laufbahn ein. Er wurde Senator und brachte es bis zu einer Praetur 15 n. Chr..

Geschichtswerk Bearbeiten

Etwa 30 n. Chr. veröffentlichte er sein Geschichtswerk, welches aus 2 Büchern bestand. Es handelt sich um trojanische Geschichte, welche zeitgemäßen Traditionen folgend, in römische Geschichte einfließt, bzw. umgewandelt wird. Er gelangte mit diesem Werk bis zum Principat des Tiberius. Paterculus widmete es einflussreichen Personen, schmeichelt ihnen, schreibt also zeitgemäß nahe und für die herrschende Klasse Roms und die neue Ordnung der Kaiser. Auch er schwadroniert über den Sittenverfall der Römer nach 146 v. Chr., wobei er dennoch die Römer in geschönter Weise darstellt.

Quellen Bearbeiten

  • Mehl A., Römische Geschichtsschreibung, S. 114ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki