Fandom

Rompedia

Lorica segmentata

495Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
R000491 L.jpg

Die lorica segmentata

Die lorica segmentata war die meistverbreiteste Rüstung in der römischen Armee, wobei man jedoch sagen muss, dass dies nur für die Legionen galt und nicht für die Auxiliare. Diese Rüstung bestand aus, am Körper anliegenden Eisenschienen mit zusätzlichen Brust - und Schulterplatten. Diese Eisenschienen waren an einem ledernen Traggerüst befestigt.

Etliche Scharniere und Beschläge fixierten die Eisenschienen und hielten sie an ihrem vorgesehenen Platz. Sie war im Vergleich zu Brustpanzern sehr leicht und flexibel, was einem Legionär ermöglichte allerlei Arbeiten in seiner Rüstung zu verrichten und im Nahkampf ohne Einschränkung sein Schwert zu führen.

Leicht und flexibel schließen allerdings nicht aus, dass die Rüstung robust gebaut war und das Verletzungsrisiko durch Schwerthiebe oder Pfeilhagel minimierte, ein deutlicher Vorteil zu Roms Feinden.

Die lorica segmentana wird praktisch wie eine eiserne Weste angezogen und vorne mit Lederschlaufen zugeschnürt.

Quelle Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki