FANDOM


Numantia ist eine keltische Stadt am Duero in Hispania. Die Besiedlung des Ortes geht bis in die Bronzezeit zurück. Im 2. Jahrhundert v. Chr. war Numantia ein stark befestigtes Oppidum und Zentrum der Kriege zwischen den Keltiberern und den Römern. Nach zehnjährigem Widerstand gegen die römische Eroberung wurde die Stadt 133 v. Chr. von Scipio Africanus dem Jüngeren eingenommen und zerstört.

Quelle Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki