Fandom

Rompedia

Römische Wirtschaft

495Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die römische Wirtschaft war eine der ersten großen Weltwirtschaften.

Industrie Bearbeiten

Bevor Rom zur Großmacht wurde, war die Industrie im umgebenen Land kaum vorhanden. Latium war von der Landwirtschaft geprägt und Etruskien und Kampanien waren die hauptsächlichen Produzenten von Bronzeartikeln sowie Keramik.

Als Rom seine Macht ausweitete, wurden die Handwerker der unterworfenen Länder nicht arbeitslos. Sie produzierten weiter und fanden in der neuen Hauptstadt Italia einen Absatzmarkt. Rom zog unzählige Künstler und Bauhandwerker in großer Zahl an.

Das aufstrebende Reich sorgte dafür, dass in der Stadt eine beachtliche Luxusindustrie entstand. Die umliegenden Gegenden Roms entwickelten unterschiedlichste Wirtschaftszweige. Die Hafenstädte wurden zu Zentren des Schiffsbaus. Landwirtschaftliche Produkte wurden günstig in Kampanien angebaut. Apulien lieferte Wolle.

Norditalien war bereits in der römischen Antike Standort viele “industrieller” Betriebe. Hier wurde Bronze, Bernstein und Wolle verarbeitet. In den eroberten Gebieten entwickelten sich weitere Konkurrenten für die italischen Betriebe. Edelmetalle, Bronzeprodukte, Textilien und Keramiken kamen aus Gallien, Spanien lieferte Wolle und Metalle. Tischler, Gerber und Färber waren weitere gefragte Handwerker.

Neben den selbständigen Handwerkern gab es unzählige von Sklaven in der Produktion. Die vielen Sklaven sorgten dafür, dass es zu manchen Zeiten schwierig für freie Handwerker war, eine Arbeit zu finden. Die Arbeit der Handwerker wurde speziellen Regeln unterworfen. Es wurden Ausbildungen geregelt. Um das Handwerksgewerbe zu schützen wurden in der Kaiserzeit die Kinder von Handwerkern gezwungen, den Beruf der Väter weiter auszuüben. Handwerker bestimmter Gewerbe schlossen sich zu Arbeiterverbänden zusammen.

Die römische Industrie war aber nicht so beherrschend, wie sie es heute in unserer Zeit ist. Die Produktion ähnelte mehr großen Handwerksbetrieben, als durchrationalisierter industrieller Fertigungstechnik.

Quelle Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki