FANDOM


Vitelius war ein römischer Kaiser der Dreikaiserjahr-Dynatie.

Lebenslauf Bearbeiten

Nach dem Aufstand des Gaius Iulius Vindex herrschte große Unzufriedenheit in der römischen Rheinarmee, da diese nach der Niederschlagung des Aufstands von Kaiser Galba nicht ausreichend bedacht worden war.

Vitellius nutzte die Chance und ließ sich von den germanischen Legionen in Colonia Claudia Ara Agrippinensium zum Kaiser ausrufen. Er besiegte die Legionen des in Rom herrschenden Otho und marschierte ohne Widerstand mit seinen Legionen nach Rom, wo ihn der römischen Senat als römischen Kaiser akzeptierte.

Allerdings regte sich auch starker Widerstand gegen die Machtübernahme. So wurde Mitte des Jahres 69 n.Chr. der Nachfolger Vespasian, der sich mit seinen Legionen in Judäa befand, durch seine Truppen zum Kaiser ausgerufen. Vespasian erfreute sich einiger Sympathien im Senat und im Heer, so dass sich schnell eine Streitmacht von fünf Legionen gegen Vitellius aufstellen ließ. In der Schlacht von Bedriacum Ende 69 wurde Vitellius entscheidend geschlagen.

Vitellius wurde schließlich später aus dem Kaiseramt gejagt. Er wurde auf der Gemonischen Treppe öffentlich vorgeführt, zu Tode gefoltert, am Haken durch Rom geschleift und in den Tiber geworfen.

Quelle Bearbeiten

  • Galba, Otho and Vitellius: Careers and Controversies

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki